Radionekrosen

Die Strahlentherapie zur Abtötung von Krebszellen hat viele Nebenwirkungen. Eine davon ist der Gewebeschaden der umliegenden, eigentlich gesunden Gewebe. Die Folge sind Entzündungen und Wunden in diesem Bereich mit deutlich eingeschränkter Heilungstendenz.
Sind vorhergehende Therapien erfolglos, kann eine HBO-Therapie in Betracht gezogen werden. Der Wirkmechanisus und der Therapieablauf sind ähnlich wie bei chronischen Wunden oder OsteoRadionekrosenmyelitis.