Impressum

Spastiken / hypoxische Hirnschäden

Spastiken/ hypoxische Hirnschäden

Das menschliche Hirn benötigt ca 20% des durch die Lunge aufgenommenen Sauerstoffs für seine Funktionen. Kommt es hier zu Schädigungen, reicht die normale Umgebungsluft nicht mehr aus, um den Hirn bei der Reaktivierung und Regenierung der Zellen zu helfen.

Die HBO-Therapie kann hier helfen. Durch die physikalische Wirkung wird bis zu 20mal mehr Sauerstoff im Blut transportiert als in der Umgebungsluft.

In der Wissenschaft gibt es leider keine Studien zu Patienten mit Spastiken oder hypoxischen Hirnschäden, deshalb können wir uns nur auf unsere Einzelfallbeobachtungen verlassen. Hier konnten unsere Patienten, z.T. auch Kinder, bzw. deren Angehörige über Besserungen im Alltag durch geringere oder verschwunden Spastiken berichten. 
Eine generelle Aussage über die Möglichkeiten oder die spätere Entwicklung ist seriös nicht möglich! Ein individuelles Arztgespräch mit Vorlage aller Arztbriefe ist deshalb zwingend erforderlich um etwaige Chancen und Risiken bennen zu können.

WIr stehen mit unserer kostenlosen Beratung zur Verfügung. 
 

© 2017 Zentrum für Hyperbarmedizin Hamburg ZHH GmbH · Holstenstr. 79-81· D-22767 Hamburg · Telefon: +49 (40) - 63 27 34 34· Fax: +49 (40) -  6 32 34 44

Alle verwendeten Bilder sind Eigentum der Zentrum für Hyperbarmedizin Hamburg ZHH GmbH. Alle Markenrechte, die auf der Homepage zu finden sind, liegen bei deren Lizenzinhabern. Wir danken für die Nutzungserlaubnis. 


Made on a MAC