Top Jetzt Termin vereinbaren
HBO Hamburg

Über das Zentrum für Hyperbarmedizin Hamburg (ZHH)

Das Zentrum für Hyperbarmedizin Hamburg (ZHH) ist aus dem 1995 gegründeten Druckkammerzentrum Hamburg, Institut für hyperbare Sauerstofftherapie-HBO-GmbH und dem 1997 gegründeten Druckkammerzentrum Altona GmbH hervorgegangen. Der ursprüngliche Sitz auf dem Gelände des Allg. Krankenhaus Barmbek, der jetzigen Asklepios Klinik Barmbek, musste durch den Neubau des Krankenhauses aufgegeben werden. Zum 01.01.2013 wurde das Druckkammerzentrum aus Altersgründen der damaligen Gesellschafter verkauft und firmiert seitdem als Zentrum für Hyperbarmedizin Hamburg ZHH GmbH.

Von 1997 bis Ende 2021 wurden über 40.000, meist ambulante Druckkammerbehandlungen durchgeführt.

Das ZHH Hamburg ist Mitglied im Verband Deutscher Druckkammerzentren e.V. und im Wundzentrum Hamburg e.V.

 

Unser Team


Stefan Lambert
Geschäftsführer



Dr. med. Volker Warnighoff
Ärztliche Leitung

Die Druckkammer

In unserer Druckkammer können wir Überdruck herstellen und somit die Sauerstoffsättigung im Blut und in den Gefäßen regulieren. Gerade für die die Regeneration von beschädigtem Gewebe ist eine erhöhte Sauerstoffzufuhr von immenser Bedeutung. So können wir unsere Patienten in der Druckkammer mit dem bis zu 20-fachen an Sauerstoff versorgen, um die Heilung maximal zu unterstützen. Wie wir bei den verschiedenen Indikationen konkret helfen können, erfahren Sie auf den jeweiligen Infoseiten unter "Indikationen". 

Tauchsportfreunde können hier zudem sowohl Tieftauchsimulationen vornehmen als auch die Folgen von Tauchunfällen behandeln lassen. 

Bilder

Hier können Sie vorab schonmal einen ersten Blick in unsere Druckkammer werfen.

Fill out my online form.